Mund geht nicht mehr zu – Schmerzen im Gesicht

Eines Tages passierte es wieder. Ich wachte auf und mein einziger Gedanke war. „Nein, bitte nicht schon wieder.“ Mein Kiefer war sozusagen ausgerenkt. Bereits zum 3. Mal, jedoch innerhalb von 5 Jahren. Keine schlechte Bilanz. Der Kiefergelenkskopf rutschte vom Höcker und wollte nicht mehr zurück. Der Mund ging auch nicht mehr zu. „Ok, erst mal durchatmen, dann ein Kaffee und dann durchatmen. Ich schaffte es schon zwei Mal, da bekomme ich das ja wohl auch ein drittes Mal hin.“ Ich liege nun auf dem Sofa und versuche den Kiefergelenkskopf in die Kiefergelenkspfanne zu bewegen. Der 1. Versuch scheitert. Mir fällt wieder ein was Schmerz sind. Mental ist es auch extrem anstrengend. Ich brauche noch einen Kaffee. Beim 2. Mal klappt es super. Gott sei Dank, der Mund schließt wieder. Mir ist aber etwas unwohl dabei. Ich schaue im Internet nach einem Zahnarzt mit Spezialisierung auf Kieferfunktionen.

Und ab ging es zum Zahnarzt.

Die mahnenden Worte und großen Augen kenne ich schon: „Wie konnten Sie das nur selbst machen!“ Als ich erkläre, dass ich es schon zum 3. Mal geschafft hab, werden seine Augen noch größer. Ich hätte mir diese Mal und auch die letzten Male gerne helfen lassen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht schon gehört hätte, dass man sowas nicht selbst macht. Aber jeder sagt nur „Nein, nicht gut.“, aber niemand sagt wo ich hätte hingehen sollen. Jetzt weiß ich es: Da geht man in die Notaufnahme und der Kiefer wird auch meist unter Narkose in die Richtige Position zurückgebracht, da es häufig schmerzhaft ist. Für das nächste Mal bin ich dann wohl gerüstet. Oder war es ein Hinweis, dass ich statt Kaffee lieber Alkohol trinken sollte. Zählt das auch zur Betäubung?

Ich fragte den Zahnarzt, ob ich eine Fehlstellung habe. Bei der Untersuchung stellte er keine Funktionserkrankung fest. Ich bekam Physiotherapie und ein Muskelrelaxans verschrieben. Zudem fertigte er mir meine letzte Krankenkassen-Aufbissschiene an. Bei der Erstellung des Bisses frage ich noch einmal extra nach, ob es auch wirklich die richtige Bissposition ist. „Ja, wenn sie so zubeißen, dann ist das die.“ Die Schiene fühlt sich jedoch nicht richtig an.

Schmerzpatientin.de
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: